High Power SMA - Ausführungen

HP-SMA Stecker werden in zwei verschiedenen Ausführungen angeboten und zwar je nach Leistung mit und ohne Kühlkörper. Die mögliche Leistung hängt von vielen Faktoren ab. Vor allem von dem Kerndurchmesser der Faser, dem Strahlprofil des Lasers und darüber hinaus von der Spotgröße des fokussierten Laserstrahls als auch seiner zentrischen Ausrichtung auf den Faserkern. Im Idealfall sollte der Spotdurchmesser ca. 80% des Faserkerns ausmachen. Bei Leistungen bis zu 50 Watt ist in der Regel kein Kühlkörper notwendig, vorausgesetzt die Mantelmoden werden nicht abgestreift.  Andernfalls empfiehlt es sich bereits bei 10 Watt einen entsprechend dimensionierten Kühlkörper einzusetzen, wenn man davon ausgeht, dass 1% der Leistung im Mantel (Cladding) geführt wird.

Der High Power SMA Stecker wird grundsätzlich nur für freistehende Fasern angeboten. Bei höheren Leistungen werden Kupferferrulen eingesetzt. Der Komplette Aufbau ist verdreh- und stressfrei montiert, dafür aber mechanisch äußerst stabil. Der Ferrullenbereich ist garantiert klebstoffrei.

Je nach Anforderung werden SMA Faserkabeln  in folgenden Ausführungen erhältlich:

  • definierte Länge des Modenstrippings
  • Luft- bzw. Wasserkühlung
  • Endkappe zur Verringerung der Leistungsdichte
  • Überwachung von Faserbruch, Steckertemperatur und Konnektivität

High Power SMA - ohne Kühlkörper

Charakteristik:

  • Ferrule Kupfer oder Arcap
  • Leistung CW 10 - 50 Watt
  • mechanisch gehalten ohne Verklebung
  • Faserkerndurchmesser 100 - 1000 µm
  • Faserkabellänge max. 50m 

Datenblatt HP-SMA ohne Kühlkörper

High Power SMA - Passivkühlung

Charakteristik:

  • Ferrule Kupferlegierung
  • Verdrehsicherung (Key) optional
  • Leistung CW > 50 Watt
  • Kühlkörper - Dimension leistungsabhängig
  • mechanisch gehalten ohne Verklebung
  • Faserkerndurchmesser 100 - 1000 µm
  • Faserkabellänge max. 50m
  • Modenstripping - optional
  • Faserüberwachung - optional
  • Endcap AD bis 2mm - optional

Datenblatt HP SMA - Passivkühlung

High Power SMA - Aktivkühlung

Charakteristik:

  • Ferrule Kupferlegierung
  • Verdrehsicherung (Key) optional
  • Leistung CW > 50 Watt
  • Kühlkörper - Wasserkühlung
  • mechanisch gehalten ohne Verklebung
  • Faserkerndurchmesser 100 - 1000 µm
  • Faserkabellänge max. 50m
  • Modenstripping - optional
  • Faserüberwachung - optional
  • Endcap AD bis 2mm - optional 

Datenblatt HP SMA - Aktivkühlung