High Power D80 - Ausführungen

Der High Power D80 Stecker wird in zwei verscihiedenen Ausführungen mit passiver bzw. aktiver Kühlung angeboten. Grundsätzlich werden nur freistehende Fasern und Ferrulen aus gut wärmeleitenden Kupferlegierungen eingesetzt. Der Kühlkörper wird leistungsabhängig dimensioniert. Der Komplette Aufbau ist verdreh- und stressfrei montiert, dafür aber mechanisch äußerst stabil. Der Ferrullenbereich ist garantiert klebstoffrei.

D80 Stecker werden bei Leistungen bis zu 1000 Watt verwendet. Je nach Anforderung in folgenden Ausführungen erhältlich:

  • definierte Länge des Modenstrippings
  • Luft- bzw. Wasserkühlung
  • Endkappe zur Verringerung der Leistungsdichte
  • Überwachung von Faserbruch, Steckertemperatur und Konnektivität

 

High Power D80 - Aktivkühlung

Charakteristik:

  • Ferrule Kupferlegierung
  • Verdrehsicherung (Key) optional
  • Leistung CW > 100 Watt
  • Kühlkörper - Wasserkühlung
  • mechanisch gehalten ohne Verklebung
  • Faserkerndurchmesser 100 - 1000 µm
  • Faserkabellänge max. 50m
  • Modenstripping - optional
  • Faserüberwachung - optional
  • Endcap AD bis 3mm - optional 

Datenblatt - High Power D80 - Aktivkühlung

High Power D80 - Passivkühlung

Charakteristik:

  • Ferrule Kupferlegierung
  • Verdrehsicherung (Key) optional
  • Leistung CW > 50 Watt
  • Kühlkörper - leistungsabhängig dimensioniert
  • mechanisch gehalten ohne Verklebung
  • Faserkerndurchmesser 100 - 1000 µm
  • Faserkabellänge max. 50m
  • Modenstripping - optional
  • Faserüberwachung - optional
  • Endcap AD bis 3mm - optional 

Datenblatt - High Power D80 Passivkühlung